Shop Club Salons

Ribisel-Topfen (Johannisbeer-Quark) – Kuchen Rezept

Juhu, wir sind zur Pool-Party eingeladen. Obwohl, im Pool werde ich mich bei diesen niedrigen Temperaturen wohl nicht einfinden. Ganz sicher jedoch beim Buffet! Und da wir Gäste aufgefordert sind, etwas Essbares mitzubringen, habe ich mich entschlossen, mal einen ganz anderen Kuchen zu probieren. Nämlich einen Ribisel-Topfen-Kuchen.  Noch nie gemacht, das wird spannend. Rote Ribisel, was ist das? fragen sich jetzt meine deutschen Nachbarn. Nun, Wikipedia sagt dazu, dass sie in Deutschland (außer Bayern natürlich), rote Johannisbeeren heißen, in der Schweiz übrigens Meertrübeli und sie gehören zur Familie der Stachelbeergewächse (Grossulariaceae). Als Kind konnte ich sie nicht so gut leiden. Da hatte ich immer die Aufgabe die Ribiseln zu ernten und dann hat meine Mutter einen Ribiselsaft gemacht und der war mir viel zu sauer…. Mittlerweile hat sich das gelegt und ich bin sehr gespannt, wie der Ribiselkuchen bei der Poolparty ankommt:

Ribisel-Topfen-KuchenLaut Rezept brauche ich dazu:

500 g   Ribisel (rote)

250 g Gelierzucker (2:1) – ich nehme immer ¼ weniger,

weil süß sind alle Rezepte, also nur max. 180 – 200 g

Streusel:

15o g zimmerwarme Butter

300 g Mehl glatt

150 g Staubzucker (geht auch weniger)

1 Pkg. Vanillezucker

1 Prise Salz

Topfencreme: mei, scho wieder österreichisch – QUARK, natürlich

130 g zimmerwarme Butter

13o g Staubzucker (geht ebenso weniger)

2 Eier groß

1 Esslöffel Zitronensaft

500 g Topfen (Quark) 20 %

1 Pgk. Vanille-Puddingpulver

Staubzucker zum Betreuen

Ribisel zum Garnieren

Backtrennpapier

Springform 26 cm

Und so geht das Rezept:

ribisel-01

 

Ribisel waschen, gut abtropfen lassen und abrebeln. Die Ribiseln mit dem Gelierzucker etwa 9 Minuten kochen, durch ein Sieb (muss nicht ganz fein sein) passieren, es dürfen auch gerne Kerne dabei sein. Auskühlen lassen. Logischerweise könnte man einfach eine Ribiselmarmelade kaufen, aber dann ist es halt nicht so spannend den Kuchen zu machen.

 

 

 

 

Streusel: Butter klein schneiden und mit Mehl, Staub- und Vanillezucker sowie der Prise Salz mit der Küchenmaschine zu Streusel verkneten. Zwei Drittel der Streusel als Boden in die mit Backpapier ausgelegte Springform drücken und im vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene bei 200 C (Ober- und Unterhitze) etwa 10 Minuten backen, auskühlen lassen. Springformring mit einem Streifen Backtrennpapier (82 cm x 6 cm) auskleiden.

Ribiselgelee gleichmäßig auf dem Streuselboden verteilen.

ribisel-02Topfen (Quark) Creme: Butter klein schneiden und mit Zucker mit der Küchenmaschine etwa 10 Minuten schaumig rühren. Eier und Zitronensaft nach und nach unterrühren. Topfen und das Puddingpulver ebenfalls unterrühren. Die Topfencreme – von außen nach innen – mit einem Esslöffel auf den Ribiseln verteilen. Topfencreme glatt streichen, mit den restlichen Streuseln bestreuen und den Kuchen im vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene bei 200 C (Ober- und Unterhitze) etwa 40 Minuten backen.

Ribisel-Topfen-Kuchen

 

 

 

Kuchen etwa 4 Stunden auskühlen lassen und aus der Form lösen. Kuchen mit Staubzucker bestreuen und mit Ribiseln garnieren.

Variationstipp: Der Kuchen schmeckt auch mit Heidelbeeren, auch Blaubeeren genannt, sehr gut.

 

 

 

 

Der Kuchen ist bei der Poolparty sehr gut angekommen und ich habe das Rezept bereits ein paar Mal weitergegeben. Im Übrigen sollte man dann noch eine Stunde Sport machen. Ein Stück hat doch tatsächlich 525 Kalorieren!! Glaubt mir, die Sünde ist der Ribisel-Topfenkuchen wert.

Ribisel-Topfen-Kuchen

Ach ja, das tolle Rezept habe ich wieder vom Koch&Back Journal. Eine klasse österreichische Kochzeitschrift.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen

Eure

Anita Lafer, Signatur

Anita Lafer, Geschäftsführerin aus Leidenschaft

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam Sicherheitsfrage* Bitte Rechnung mit den Eingabefeld lösen: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.