Big Hair in Innsbruck - ein echter Hingucker (© Great Lengths)

Gewonnen! Unsere Auslage macht den ersten Platz!

Die Freude ist riesengroß: Das Peek & Cloppenburg-Schaufenster wurde vom Festtagskomitee in Innsbruck mit dem ersten Platz prämiert. Die Sachpreise wurden von der Geschäftsleitung und dem Dekorationsteam entgegen genommen.
Im September wird es in der Zeitschrift "Tirolerin" noch einen ausführlichen Bericht über den Wettbewerb geben.

Ein "Hingucker" beim Schaufensterwettbewerb

so betitelt die Tiroler Tageszeitung am 13. 08. 2012 den Beitrag vom Schaufensterwettbewerbsbeitrag Peek & Cloppenburg im Kaufhaus Tyrol, anlässlich des diesjährigen Wettbewerbs der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik.

"Hier wurde das Motto 'Schöne Fremde' mit kreativen Perücken der Firma Great Lengths und einer einfallsreichen Bühnenbauvariante umgesetzt."

nachzulesen in den  Ausgaben Imst, Innsbruck, Kitzbühel, Kufstein, Landeck, Osttirol, Reute und Schwaz unter:


Ein Hingucker beim Schaufensterwettbewerb (© Great Lengths)

Great Lengths goes Barock

Peek & Cloppenburg präsentiert sich mit BIG Hair beim Schaufensterwettbewerb in Innsbruck

Unter dem Motto „Schöne Fremde“ führt die diesjährige Innsbrucker Festwoche musikalisch durch die Barockzeit und taucht ein in die Welt der alten Musik von China bis Argentinien. Im Rahmen dieser Klangwelten rief das Festkomitee die ansässigen Kaufleute zu einem Schaufensterwettbewerb passend zum Thema auf. So zeigt auch Peek & Cloppenburg in der Maria-Theresien-Straße seine Interpretation des Themas „Schöne Fremde“. Mit einem barocken Zimmer der besonderen Art und wunderschönen Abendkleidern wird  die Atmosphäre dieser Zeit gekonnt aufgegriffen. Als besonderes Highlight runden die aufsehenerregenden Haarkreationen von Great Lengths, kreiert von Top-Stylist Dieter Ferschinger, das Arrangement ab und bringen den Spirit ferner Länder in das Konzept. Noch bis Mitte August wird das Schaufenster zu sehen sein. Am 14. August hoffen Peek & Cloppenburg und natürlich Great Lengths auf die feierliche Prämierung des Schaufensters durch das Festwochenkomitee.





 MENÜ