Great Lengths - CHANGES 18/03

Prächtige Trachten, beeindruckende Frisuren und ausgelassene Stimmung – endlich be- ginnt die Wiesn-Saison 2018. Da es die Feste bekannterweise zu feiern gilt, wie sie fallen, gibt es in dieser Ausgabe ein ganz besonderes Special: Gemeinsam mit Great Lengths­ Partnerin Suzana Rozental vom Wiener Salon Hollywood-style, make-up, hair & more und der ehemaligen Miss Austria Carmen Knor stellt die Changes-Redaktion Styling-Trends vor, mit de- nen jede Frau zum wahren Hingucker auf dem größten Volksfest der Welt wird. TREND // 16 as Dirndl passt und der Tisch im Festzelt ist reserviert – das Einzige, was fehlt, ist die perfekte Frisur fürs Oktoberfest. Denn wenn es wieder heißt „O’zapft is“, dann ist die Art, wie die Frisur sitzt, nicht nur eine Frage des Geschmacks, sondern auch ein Fashion-Statement. Während sich in Sachen Trends vieles verändert, bleibt zur Wiesn-Zeit zumindest einer stets bestehen: die Flechtfrisur. Natürlich darf diese in ihrer Form variieren und auch mal ganz neu in Szene gesetzt werden. Letztlich steht die Traumfrisur vieler Mädchen aus Kindheitstagen aber an unangefochtener ers- ter Styling-Stelle, damit selbst beim wildesten Tanz auf dem Tisch alles perfekt sitzt. D O´STYLT IS! FESCHE FRISUREN ZUM NACHSTYLEN Offen oder hochgesteckt, getwistet oder kunstvoll einge- dreht – in diesem Jahr trägt frau, was gefällt. Als besonderes Accessoire sorgen Blumen für das gewisse Etwas im Haar. Ganz gleich, ob einzelne Blüten oder als Kranz verarbeitet – sie sind sowohl für halb offenes Haar als auch für lockere Hochsteckfrisuren ein toller Hingucker. Damit stets auf Fri- sur und Dirndl das Augenmerk liegt, darf die Blumenwahl eher schlicht ausfallen. So eignen sich vor allem sanftere Farben wie leichte Pastelltöne und natürlich Weiß. Suzana Rozental erklärt anhand von drei Looks, wie schnell sich ein raffinierter Wiesn-Look nachstylen lässt. LET´S TWIST! Besonders edel wirkt der sogenannte Twistzopf auf Band. Dazu werden zunächst die Haare am Hinterkopf eingedreht. Die vordere Haarpartie einfach in drei Teile abtrennen. Im nächsten Schritt werden diese getwistet und miteinander verflochten. Um den Look ein wenig aufzulockern, am bes- ten die vorderen Strähnen minimal herausziehen und etwas Schleierkraut einarbeiten. Dann nur noch die eingedrehten Haare am Hinterkopf lockig ausbürsten und fertig ist der Wiesn-Look.

RkJQdWJsaXNoZXIy NzgyMzY=