Balayage

In Frankreich ist diese Färbe-Technik schon lange beliebt. Der Name Balayage leitet sich vom französischen Wort balayer ab, was so viel wie fegen bedeutet. Bei dieser speziellen Technik wird freihändig mit dem Pinsel eine Mischung aus blonden und braunen Strähnen (BRONDE) ins Haar gepinselt. Die Bewegung dabei erinnert an Fegen. Die Farbeffekte wirken weich und natürlich.

Im Gegensatz zum Ombré-Look, wo der Ansatz meistens dunkel und die Spitzen heller gefärbt werden, bleibt der Haaransatz bei der Balayage-Technik eher unberührt. Das hat zusätzlich den Vorteil, dass aufgrund des Haarwachstums nicht sofort nachgefärbt werden muss.

Dank dieser speziellen Färbe-Technik entstehen ganz natürlich wirkende Haarfarben, die bei Stars wie Cara Delevingne, Sarah Jessica Parker, Gisele Bündchen sehr beliebt sind.


weiter zu B wie Bondings >>




 MENÜ