Fragen? Great Lenghts hat die Antwort auf Ihre Fragen. (© Great Lengths)

Qualität der Haare, Fragen zu den Verbindungsstellen und zur Haltbarkeit

Woran erkennt man hochwertige Hairextensions?
Sie sind vom Eigenhaar praktisch nicht zu unterscheiden. Außerdem erkennt man sie an den extrem flachen und deshalb praktisch unsichtbaren Bondings.

Lassen sich die Strähnen vorher lösen?
Das ist kein Problem. Der Friseur trägt auf die Verbindungsstellen ein spezielles Gel auf und entfernt die Strähnen anschließend mit einer kleinen Zange. Das gelöste Haar ist auf Wunsch wieder verwendbar.

Wie werden die Strähnen mit dem Haar verbunden?
Bei Great Lengths werden dafür sehr kleine Verbindungsstücke verwendet. Diese „Bondings“ bestehen aus Polymer, einer Substanz, die unserem Haar sehr ähnlich ist. Aktiviert werden die Bondings durch Wärme oder Ultraschall.



Wie lange halten Hairextensions?
Hochwertige Hairextensions kann man ca. 6 Monate tragen.
Hierbei kommt es darauf an, wie schnell die Eigenhaare wachsen. Je schneller, desto kürzer die Tragezeit und umgekehrt. Dann können sie mühelos und schnell entfernt werden.

Lassen sich Extensions wieder entfernen?
Ja, natürlich! In den Partner-Salons von Great Lengths wird das schnell und problemlos erledigt.

Kann ich meine Strähnen selber entfernen?
Für das Entfernen der Extensions gibt es das Bondex-Gel bzw. das Bondex-Fluid. Dieses wird auf die Bondings aufgetragen und entweder mit dem Removalclipper oder der Removalgun entfernt. Bitte lassen Sie diese von einem Great-Lengths-Partner Salon durchführen. Dieser wird Ihr Haar schonend und mit größter Sorgfalt behandeln.

Muss ich dann immer die gleiche Frisur tragen?
Alle unsere Haare haben eine leichte Naturwelle. Viele Kunden finden gerade diese Wellung von Vorteil, da sie die Möglichkeit haben, das Haar glatt zu fönen oder aufzukneten und lockig zu tragen. Sie dürfen Ihre Haare beliebig stylen, schneiden oder von einem Great-Partner-Salon färben lassen.
Siehe auch -> Styling, Färben und Co.


Farbring - wundervolle Haarqualität (© Great Lengths)



Sind Extensions schädlich?
Verlängerungen von Great Lengths bestehen aus Echthaaren und fügen sich wie natürlich gewachsen in das Eigenhaar ein. Eingearbeitet werden die Strähnen mithilfe von Keratin-Verbindungsstellen. Diese bestehen aus einem Material ähnlich der eigenen Haarsubstanz. Die Struktur wird mittels schonender Ultraschallstrahlen kurzfristig so verändert, dass sich die sogenannten Bondings um einzelne Haarpartien legen lassen, um so eine sichere Verbindung einzugehen. Da keinerlei Klebstoffe verwendet werden, schädigen Extensions von Great Lengths weder das eigene Haar noch können sie allergische Reaktionen auf der Kopfhaut auslösen.
Extensions für langes und dichtes Haar

 MENÜ